Neues Maskottchen im Conrad Singapore

Huhu, ich bin’s! :)

Eigentlich habe ich keinen Grund, fröhlich zu sein – ich versuche es aber dennoch.

An Weihnachten habe ich euch noch von dem schönen großen Bärenbaum in meiner Heimat, dem Conrad Singapore Hotel, berichtet. Der war so schön und ich hab mich riesig gefreut, dass ich den sehen durfte! Zumindest beim Baum wurde ja angekündigt, dass es den künftig nicht mehr geben wird. Es war dem Hotel wohl zu teuer, meine Brüder da hinzustellen, obwohl sie ja tatkräftig unterstützt haben – und natürlich Spaß hatten! Gerade deswegen war ich froh, dass wir extra nach Singapore geflogen sind und ich meine Brüder und den Baum noch sehen durfte.

Vorgestern habe ich jedoch von meinem guten Freund Philipp – der gerade in Singapore im Conrad wohnt – erfahren, dass das damals nicht nur das Ende des Bärenbaums war (der viele Jahre lang an Weihnachten in der Lobby stand) sondern auch das Ende meiner Familie. Meine Brüder gibt es nicht mehr und sie werden auch nicht mehr nachproduziert :(

Nun werden Gäste auf dem Zimmer durch einen meiner Verwandten begrüßt:

Der neue Bär im Conrad Singapore

Danke an Philipp für das Foto!

Diese Art der Verwandten (ich glaube es ist sowas wie ein Großneffe?) wohnt auch im Conrad in Tokyo. Zwei von denen leben nun auch bei uns in der Wohnung, die hat Dieter vor vielen Jahren aus Tokyo mitgebracht (da war ich noch nicht auf der Welt):

Conrad Tokyo

Sehr schade, denn ich mochte meine Familie und meine Brüder sehr. Und jetzt sind sie einfach durch jüngere und billigere Bären ersetzt worden. Hm.

Viele Grüße
Euer Conrad

Veröffentlicht unter Conrad, Hilton, Hotel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neues Maskottchen im Conrad Singapore

In den USA mobil erreichbar sein

Vor über zwei Jahren habe ich über T-Mobile in den USA berichtet. Um dort telefonisch erreichbar zu sein und auch Datenverbindungen nutzen zu können. Inzwischen haben sich die Tarife etwas verändert. “Meinen” $3/Tag-Tarif gibt es nicht mehr für Neukunden und für mich rechnet es sich, den Tarif so beizubehalten. Die Alternative wären $3 pro Monat und dann $5 pro Tag – allerdings dann mit 500MB statt wie bei mir 200MB.

Für einige von euch könnte dieser neue Tarif – speziell für Touristen – interessant sein:

T-Mobile Tourist Plan

  • 2GB Datenvolumen mit bis zu 4G/LTE Geschwindigkeit, WiFi-Hotspotfunktion ist erlaubt
  • Unbegrenzte Anzahl SMS an U.S.-Rufnummern sowie zu 140+ Ländern (darunter auch Deutschland, Schweiz, Österreich) – also ideal, um mit Freunden etc. zuhause per SMS in Kontakt zu bleiben. VORSICHT: deren Rückantworten werden abhängig von deren Tarif teuer, da sie an eine U.S.-Rufnummer gehen!
  • 1000 Minuten nationale Gespräche (zur Erinnerung: In den USA gibt es im Normalfall keine Unterscheidung zwischen Festnetz und Mobilfunk, d.h. ihr könnt damit jede normale U.S.-Rufnummer erreichen).
  • Domestic data roaming für maximal 200MB

Der Plan kostet $30 und läuft 3 Wochen ab Aktivierungsdatum.

Die wesentlichen Nachteile:

  • keine Verlängerung der 3 Wochen möglich
  • der Plan hat nur eine Haltbarkeit von 3 Wochen. Bei einer späteren Wiedereinreise kann dieser “Vertrag” nicht reaktiviert werden (um dieselbe Rufnummer weiter zu nutzen)
  • wenn die 2GB/1000 Minuten verbraucht sind ist keine Erweiterung möglich
  • wenn die 2GB mit bis zu 4G/LTE Geschwindigkeit verbraucht sind, erfolgt eine Drosselung auf bis zu maximal 2G (praktisch nicht mehr nutzbar)

Weitere Informationen zu dem Plan findet ihr hier.

Es gibt sicherlich noch viele andere Kombinationsmöglichkeiten oder Angebote von AT&T oder Verizon. Schaut euch bei Bedarf einfach um. Die Anforderungen eines jeden sind schließlich anders. Ich bin seit einigen Jahren zufrieden mit T-Mobile, hatte keine wirklichen Probleme und habe vor, meinen aktuellen Tarif noch einige Zeit zu nutzen. Ich zahle mindestens einmal im Jahr $100 ein, damit bleibt die Rufnummer erhalten.

Viele Grüße
Dieter

Veröffentlicht unter Travel tool, USA:General | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für In den USA mobil erreichbar sein

Weihnachten im Conrad Singapore

Huhu, ich bin’s! Smiley

Wir waren ja letzte Woche in meiner Heimat. Also dem Conrad Centennial Hotel in Singapore. War schön, mal wieder an meinen Herkunftsort zurück zu kehren. Der Zeitpunkt war geschickt gewählt, denn es gab etwas zu bestaunen. Man hat es mir in den letzten Jahren immer wieder berichtet, aber wir konnten es bislang nicht einrichten, dass wir in der Weihnachtszeit in meiner Heimat vorbei schauen. Um so erfreuter war ich, dass es dieses Jahr geklappt hat. *freu*

440 meiner Brüder haben sich zusammen getan, um diesen schönen WeihnachtsBärenbaum zu bilden:

Meine Brüder wurden der Größe nach sortiert und die großen und starken Bären wollten ganz unten sein, quasi das Fundament. Gut geplant!

Wenn wir dem Schild neben dem Baum glauben, dann war das das letzte Baum-Jahr Trauriges Smiley Mal abwarten!

Viele Grüße
Euer Conrad

Veröffentlicht unter Conrad | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Weihnachten im Conrad Singapore

Online sein in Australien

Die letzten paar Tage war ich in Australien. Während der Reisevorbereitung beschäftigte mich die Frage, wie ich denn – trotz Urlaub – günstig online sein kann. Ich habe zwar eine Truphone-Karte und Australien ist ein Truphone-Land, aber dennoch sind 8 Cent pro MB auf Dauer viel. Also habe ich mich bei den drei großen Mobilfunkanbietern in Australien umgesehen: Telstra, Optus und Vodafone. Nach ein bisschen Vergleichen und weiterer Recherche fand ich, dass der für mich ideale prepaid-Tarif der von Optus ist. Dort bekommt man für AUD 2,00 am Tag 500 MB Datenvolumen sowie unlimitiert Telefonate und SMS innerhalb Australiens. Nicht dass ich vorhatte, stundenlang innerhalb Australiens zu telefonieren, aber das Gesamtpaket erschien mir schlüssig. Das interessante daran (und im Gegensatz zB zu meinem T-Mobile USA prepaid-Tarif) ist, dass am Ende der 500 MB automatisch wieder AUD 2,00 abgebucht werden und man wieder 500 MB zur Verfügung hat – in diesem Fall allerdings nur bis Mitternacht. Die Zeit verlängert sich dadurch nicht.

Alternativ wäre ein reiner Datentarif gewesen, da gibt es beispielsweise 10 GB für AUD 40,00. Ich hatte beim Optus Verkaufsstand am Flughafen Sydney nach dem 10GB-Tarif gefragt, aber die waren zu dritt der Meinung, so eine SIM-Karte würde in einem “normalen” Smartphone nicht funktionieren, weil das Netz das erkennt und sperren würde. Dieser Tarif sei ausschließlich für Broadband-Geräte wie MiFis oder Tablets. Halte ich zwar nach wie vor für Blödsinn, aber was soll’s. Für die 10 Tage, die ich in Australien war, war der $2/Tag-Tarif die sinnvollere Wahl.

Also habe ich mir eine SIM-Karte geholt und mit AUD 20,00 aufgeladen. Die SIM-Karte kostet nichts. Der Verkaufsstand ist direkt gegenüber dem Ausgang der Internationalen Ankunft im Terminal 1 vom Flughafen Sydney. Nicht zu übersehen! Ruckzuck war die Karte aktiviert und ich konnte Daten empfangen.

Weiteres Guthaben lässt sich in jedem Optus Laden, per Internet oder telefonisch (555) aufladen – bei einem Mindestbetrag von AUD 10,00 pro Ladevorgang. Ich musste einmal nachladen und das ging problemlos übers Internet via www.optus.com.au.

Für Windows Phone gibt es leider keine App und so musste ich (sofern gewünscht) mein aktuellen Verbrauch entweder in meinem Konto im Internet nachschauen oder per kostenfreier SMS. Ich habe oft die SMS-Variante genutzt.

Dazu muss man eine SMS mit BAL an 9999 senden und erhält kurz darauf eine vergleichbare Status-SMS:

Plan:
My Prepaid Daily Plus
Level: $2.00
MyData: 465.44 MB remaining of 500.00 MB
MyTalk: Unlimited
MyMessages: Unlimited
MyCredit: $6.40 remaining.
MyCredit Expiry: 15/06/2016
MyNumber:04326xxxxx
To recharge please go to optus.com.au/rechargeyourway or call 555. For more self-service options reply „menu“.

Alles also ganz einfach.

Im Internet sieht das wie folgt aus:

O1 - Kopie

Es gibt auch eine Verbrauchsübersicht, die mir allerdings nicht wirklich half. War auch gar nicht notwendig, bis auf einen einzigen Fall.

O2 - Kopie

Ein bisschen aufpassen solltet ihr allerdings, wenn ihr euch so eine SIM-Karte zulegt. Mir wurden plötzlich AUD 6,60 abgezogen und ich bekam dafür eine Spam-SMS zugeschickt.

Habe mich im ersten Schritt gewundert und dann geärgert. Nach etwas Recherche fand ich heraus, dass es in Australien “Premium SMS” gibt, die (gemäß Berichten im Internet) teils abonniert werden müssen oder auch mal unbestellt ankommen. Und der Empfänger bezahlt. Sieht wohl so aus, als ob einer der Vornutzer der Rufnummer so etwas mal abonniert hatte:

O5 - Kopie

Nach weiterer Recherche habe ich dann herausgefunden, dass man den Empfang von Premium-SMS deaktivieren muss – ist laut einem Optus Verkäufer standardmäßig aktiviert! Das muss man aber auch zuerst ein mal wissen.

Im Online Konto kann man diese Einstellung wie folgt vornehmen:

O3 - Kopie

Dort setzt man das Ausgabenlimit auf AUD 0,00 und somit können keine (weiteren) Kosten entstehen.

O4 - Kopie

Aufgrund meiner Reklamation wurden mir die abgezogenen Dollar wieder gutgeschrieben.

Von der Nutzung her war alles problemlos. Empfang gut, die Datenübertragung auch. Der folgende Test wurde bei Katoomba, NSW gemacht. Nicht gerade im Zentrum sondern eher ländlich. Auch sonst war ich bis auf wenige Gegenden gut erreichbar.

wp_ss_20151216_0004

Würde diesen Tarif bei meinem nächsten Australien-Aufenthalt unter gleichen Voraussetzungen wieder nehmen!

 

Viele Grüße
Dieter

Veröffentlicht unter Australien, Mobilfunk, Travel tool | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Online sein in Australien

Hilton HHonors Q1 2016 Promotion

Die Hilton Hotelkette hat ihre Promotion für das erste Quartal 2016 (01. Januar bis 30. April) bekanntgegeben. Man kann entweder doppelte HHonors Punkte oder doppelte Meilen pro Aufenthalt bekommen – und zwar ausnahmsweise in allen Hilton Hotels (!).

Weitere Informationen:

  • Registrierung
  • FAQ
  • T&C
    The offer (“Double Your HHonors”) is valid for eligible stays completed between 1 January and 30 April 2016 („Promotion Period“) at any hotel or resort in the Hilton Portfolio. Hilton HHonors™ members must first register at HHonors.com/Double prior to check-in of your stay within the Promotion Period. Your selection of Double Points or Double Miles applies to all stays completed during the Promotion Period and cannot be changed. Registered HHonors members will only receive the selected bonus for nights completed during the Promotion Period, regardless of a check-in date before the Promotion Period begins or a check-out date after the Promotion Period ends. If registering for Double Miles, you must select Points and Miles as your Double Dip™ Earning Style within your HHonors profile. „Double Points“ means you will receive a bonus equal to the number of Base Points earned during a stay. Bonus Points earned on Base Points do not count toward tier qualification. Double Miles are only available with participating airlines. A preferred airline must be selected in your HHonors profile. Airline Miles accrued and awards issued are subject to the Terms and Conditions of each participating airline’s reward program, as applicable. Certain airlines may not participate with the brand at which your stay is consumed. For details on the eligibility of your stay to earn miles, please click here. Please allow six to eight weeks from completion of your stay for points or miles to appear in your HHonors account. Offer is not transferable, is not valid for groups and cannot be combined with other select offers.

Viele Grüße
Dieter

Veröffentlicht unter Hilton | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Hilton HHonors Q1 2016 Promotion

Australian Parliament House – Das Australische Parlament

Heute war ich kurz in Canberra, der Hauptstadt von Australien. Canberra liegt im Australian Capital Territory, quasi einem eigenen Bundesstaat zwischen Sydney und Melbourne. Die Stadt wurde ab 1913 gebaut und ist seit 1927 Regierungssitz.

Hauptgrund war der Besuch des Parlamentes. Das ist nämlich zur Besichtigung offen.

Ein sehr bemerkenswertes Gebäude:

Kostenfreie Parkmöglichkeiten sind vorhanden (am Wochenende und Feiertagen ganztags, Werktags 2 Stunden).

Besonders interessant sind “The Great Hall”, “House of Representatives” und der “Senate”.

The Great Hall

House of Representatives

House of Representatives

Senate

Senate

Man kann dem Parlament auch auf’s Dach steigen und hat von dort eine schöne Aussicht:

Ausblick vom Roof Top

Ausblick vom Roof Top

Weitere Informationen findet ihr auf der Besucherwebseite des Parlaments.

Viele Grüße
Dieter

Veröffentlicht unter Australien | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Australian Parliament House – Das Australische Parlament

Conrad Macau–Reisebegleiter

Huhu! Ich bin’s Smiley

Dieter hat ja gestern schon über unseren Aufenthalt im Conrad Macau geschrieben.

Ich hab mich auch gefreut, denn ich habe zwei neue Reisebegleiter für unseren aktuellen Trip bekommen. Die wollte ich euch vorstellen Smiley

P1060688

 

Viele Grüße
Euer Conrad

Veröffentlicht unter Conrad | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Conrad Macau–Reisebegleiter

Conrad Macau

Diese Woche waren wir eine kurze Nacht im Conrad Macau. Ich war ja schon in einigen anderen Conrad Hotels, aber das in Macau hat mich beeindruckt, was die Freundlichkeit des Empfangs betrifft. CheckIn war spät abends gegen 22:30 Uhr. Ich kam mit dem kostenfreien Busshuttle vom Macau Maritime Ferry Terminal an. Sofort wurde mir mein Gepäck abgenommen, ich wurde zur Rezeption begleitet. Nachdem ich mich dort namentlich vorgestellt habe, wurde gleich der Manager on Duty gerufen, der sich wiederum bei mir vorstellte. Anschließend wurde ich sowohl von einem Front Office Agent als auch dem Baggage Agent auf’s Zimmer geleitet und mir wurden alle Zimmerdetails erklärt. So ungefähr war mein erster Besuch in meinem Lieblings-Conrad in Singapore. Seither habe ich sowas in keinem Hotel mehr erlebt. Es gab dann auch noch ein kleines Upgrade von einem “King Deluxe”

Hier ein paar Bilder:

P1060675

Blick vom Eingang in das Wohnzimmer.

P1060676

Kaffeemaschine und Minibar.

P1060677

Wohnzimmer.

P1060678

P1060679

Türe zum Fernsehzimmer!

P1060680

Sofa im Fernsehzimmer.

P1060681

Fernseher (1 von 3).

P1060682

Wohnzimmer.

P1060683

Badewanne.

P1060684

Die Dusche alleine ist so groß, wie mein ganzes Badezimmer zuhause…

P1060685

P1060686

P1060687

Frühstück gab es für mich als HHonors Diamond Mitglied entweder in der Lounge im 39. Stock oder unten im Restaurant “Orbit”. Ich habe das Restaurant gewählt und es nicht bereut. Reichhaltige Auswahl (obgleich es jetzt nicht die üppigste Auswahl aller Hotelrestaurants war) und freundlicher Service.

Habe für das Zimmer 16,000 points + 676 MOP bezahlt.

Viele Grüße
Dieter

Veröffentlicht unter Conrad, Hilton, Hotel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Conrad Macau

Änderungen bei den IHG Rewards Club-Bedingungen

IHG Rewards Club ist das Kundenbindungsprogram der InterContinental Hotels Group, zu denen u.a. die InterContinental und Holiday Inn-Hotels gehören.

Im April 2015 wurden einige Änderungen am Kundenbindungsprogramm bekanntgegeben.

InterContinental Hotels Group (IHG) today announces exciting new enhancements to its award winning loyalty programme, IHG Rewards Club, focused on building more personalised relationships with its 84 million members worldwide.

Eine der wichtigsten “Verbesserungen” (enhancements) ist der Punkteverfall bei Inaktivität des Kontos:

To enable IHG to reward our guests who stay with us most often, starting from May 2016, IHG will expire all points for IHG Rewards Club Members if they have not earned or redeemed any points at all in the previous 12 months. IHG Rewards Club members will continue to maintain their point balances simply by completing a qualifying stay at one of IHG’s 4,800 hotels or redeeming some of their existing points during a membership year.

Also, wer ab May 2016 noch Punkte in seinem IHG Rewards Club Punkte aber in den vergangenen 12 Monaten keinerlei Kontobewegung hatte, wird seine Punkte verlieren.

Viele Grüße
Dieter

Veröffentlicht unter IHG | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Änderungen bei den IHG Rewards Club-Bedingungen

Störungen bei der Miles&More-Kreditkarte

Gestern wollte ich wie fast täglich mit meiner Miles&More-Kreditkarte im Geschäft (hier: REWE) bezahlen. Doch nach Eingabe der PIN wurde die Transaktion abgelehnt, ohne am Terminal einen brauchbaren Hinweis anzuzeigen. Da die Kassiererin gleich sagte, das sei heute schon öfters passiert, dachte ich mir nichts weiter dabei und habe eben bar bezahlt. Kann ja mal sein, dass das Terminal ein Problem hat.

Durch Zufall schaute ich heute in mein Online-Account der Miles&More-Kreditkarte und habe folgenden Hinweis entdeckt:

Aufgrund einer technischen Störung kann es derzeit zur Ablehnung Ihrer Kreditkartenzahlung kommen. Betroffen sind Zahlungen, die Sie beim Händler durch Eingabe Ihrer PIN bestätigen müssen. Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung des Problems und bitten Sie von Störungsmeldungen zu diesem Thema abzusehen.

M&M Kreditkarte Website

Ah! Alles klar. Jetzt verstehe ich auch, warum die Karte abgelehnt wurde.

Nur falls ihr euch über dasselbe Problem wundert …

Viele Grüße
Dieter

Veröffentlicht unter Kreditkarte, LH MilesAndMore | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Störungen bei der Miles&More-Kreditkarte